AKTUELLES

von unserem Verein, von jungen Menschen aus Ghana und was sonst noch so passiert!

Gute Neuigkeiten von Emmanuel

von | Jul 2020 | Veröffentlichungen

Der Verein „Kindern Zukunft geben Ghana e.V.“ und dessen Gründerin Judith Scholz aus Urbar sind mittlerweile in unserer Verbandsgemeinde gut bekannt. Judith Scholz lebt seit vielen Jahren in Ghana und arbeitet dort mit ihrem Team der „All Smile Together Foundation“ unermüdlich daran, die Situation der Kinder und jungen Menschen aus einfachsten Verhältnissen zu verbessern.
Das Schicksal eines Jungen liegt ihr ganz besonders am Herzen – und hat auch viele Menschen in unserer Region sehr berührt. Emmanuel erlitt vor 2 Jahren schlimmste Brandverletzungen und hat seitdem viel durchgemacht: 2 Hauttransplantationen, Wundinfektionen, unvorstellbar schmerzhafte Verbandswechsel, ständige Angst und Sorge. Trotz allem blieb der Junge immer fröhlich und dankbar – ein echter Sonnenschein – so Judith Scholz.
Mittlerweile ist er zu einem Teenager herangewachsen und freut sich riesig darauf, bald wieder regelmäßig die Schule besuchen zu können. Denn die Wunden sind nun endlich geschlossen, nach über 2 Jahren voller Komplikationen, Hoffen und Bangen. Das grenzt fast an ein Wunder.
Viele Menschen in Ghana und Deutschland haben dazu beigetragen, und wir möchten uns im Namen von Judith und Emmanuel ganz besonders herzlich bei all den Unterstützern aus Vallendar, Niederwerth und der Umgebung bedanken.
2018 und 2019 kam durch regionale Spendenaufrufe eine stolze Summe zusammen.
Apotheken aus der Region spendeten spezielles Verbandsmaterial, Salben und andere dringend benötigte medizinische Dinge, die in Ghana nur schwer oder gar nicht erhältlich sind. Ein dickes Dankeschön an Frau Schimmeck von der Marienapotheke Vallendar, Frau Doll von der Sonnen-Apotheke Arenberg und Herrn Deuster von der Schloss-Apotheke Bendorf-Sayn!
Zudem unterstützten das Ehepaar Speier vom Schreibwarengeschäft Kolibri und Frau Schimmeck von der Marienapotheke den Jungen mit einer monatlichen Spende. Herzlichen Dank dafür!
Die Patenfamilien Wolfram vom Niederwerth und Strick aus Vallendar sind ganz besonders glücklich, dass es Emmanuel wieder so gut geht. Tom Strick, der 7 Monate seinen Freiwilligendienst in Ghana absolvierte, hatte den Jungen gleich ins Herz geschlossen. Kurz vor seiner Rückkehr nach Deutschland besuchte er Emmanuel noch einmal in der Klinik. Tom war begeistert, welche Fortschritte dieser gemacht hatte. Vor ein paar Monaten konnte er nur gebückt und schwerfällig gehen, nun war sogar ein kleines Tischtennis-Match möglich.
Der Verein „Kindern Zukunft geben Ghana e.V.“ und die Partnerorganisation „All Smile Together Foundation“ in Ghana bedanken sich von Herzen. Ohne die große Unterstützung wäre das alles nicht möglich gewesen.

Veröffentlichung im Heimat Echo Vallendar, Juli 2020

Titelfoto: Emmanuel und sein Freund Tom, der seinen Freiwilligendienst in Ghana absolvierte.